Britta Hinzpeter, LL.M.
Salaried Partnerin Britta Hinzpeter, LL.M. München
+49 89 540 31-164
+49 89 540 31-564
b.hinzpeter@heuking.de
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch

Praxisgruppen

  • IP, Media & Technology
  • Health Care, Pharma & Life Sciences
  • Vertriebsrecht

Kompetenzen

  • Datenschutzrecht
  • Informationstechnologie (IT)
  • Compliance
  • Cyber Security
  • IT-Outsourcing, technologienahe Transaktionen
  • Life Sciences
  • Internetrecht
  • Vertragsrecht
  • Liefer- und Einkaufsverträge
  • Automotive
weitere Kompetenzen ausblenden

Vita

  • Zugelassen seit 2005

Ausbildung und frühere Tätigkeiten

  • DLA Piper München und Köln  (2006-2017)
  • DLA Piper Hong Kong (2011)
  • Master of Laws (LL.M.), Europa-Institut der Universität des Saarlandes (2005)
  • Referendariat und 2. Staatsexamen, Düsseldorf und New York City, USA (2002-2004)
  • Studium der Rechtswissenschaften und 1. Staatsexamen, Georg August Universität Göttingen (1996-2001)
  • Erasmusstipendium, Katholische Universität Leuven, Belgien (1998)
     

Mitgliedschaften

  • International Association of Privacy Professionals (IAPP)
  • BITKOM
  • International Bar Association (IBA)
  • Deutscher und Münchner Anwaltsverein (DAV, MAV)

Auszeichnungen von Britta Hinzpeter, LL.M.

Legal 500 EMEA 2019
Legal 500 EMEA 2019
Legal 500 Deutschland 2019
Legal 500 EMEA 2018
Legal 500 Deutschland 2018
JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2016/2017

Veröffentlichungen von Britta Hinzpeter, LL.M.

2015
    • Datenschutz und Cloud Computing
      Mitautorin des Leitfadens der Arbeitsgruppe Rechtsrahmen des Cloud Computing (Trusted Cloud Kompetenzzentrum des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), April 2015
      Download
      ( 0 B)
    • Datenschutzrechtliche Anforderungen im Zusammenhang mit Apps
      Privacy in Germany (PinG) März 2015, Seite 76ff.
      Download
      ( 0 B)
2014
    • Data-Loss Prevention Systeme datenschutzkonform einsetzen
      Datenschutz-Berater 2014, S. 31ff.
      Download
      ( 0 B)
    • Datenschutzrechtliche Auskunftspflichten der verantwortlichen Stelle am Beispiel der KfZ-Datenverarbeitung
      Tagungsband DSRI-Herbsttagung 2014, Seite 471ff.
      Download
      ( 0 B)
2013
    • Kommentar zum BDSG
      Mitautorin des Taeger/Gabel (Hrsg.), 2. Auflage Frankfurt am Main, 2013
      Download
      ( 0 B)
2012
    • Nicht ohne meine Zustimmung (Leitartikel zu den Zustimmungserfordernissen in Verbindung mit neuen Marketing-Technologien)
      Computerwoche 2011
      Download
      ( 0 B)
    • Vor dem Großreinemachen
      Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) 2012
      Download
      ( 0 B)
    • Cookies nach Europäischer Rezeptur
      Financial Times Deutschland 2012
      Download
      ( 0 B)
    • Offizielle Leitfäden des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) in Bezug auf Social Media und BYOD-Technologien am Arbeitsplatz
      Mitverfasser 2012
      Download
      ( 0 B)
    • Neue Datenschutzregelungen für die Nutzung von Personendaten zu Werbezwecken
      Radiointerview mit dem Deutschlandfunk und Bayern 1, 2012
      Download
      ( 0 B)
2011
    • Erfolgsstrategien für IT-Outsourcingverträge
      Mitautorin, Computerwoche, 2011
      Download
      ( 0 B)

Vorträge von Britta Hinzpeter, LL.M.

2014
  • Datenschutzrechtliche Auskunftspflichten der verantwortlichen Stelle am Beispiel der KfZ-Datenverarbeitung
    DSRI-Herbsttagung, Mainz, September 2014 
    Download
    ( 0 B)
  • Auskunftsverlangen von Betroffenen und Behörden
    Euroforum Datenschutzkongress, Berlin, 15. Mai 2014
    Download
    ( 0 B)
Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK