Michael Neises
Partner Michael Neises Frankfurt
+49 69 975 61-303
+49 69 975 61-200
m.neises@heuking.de
Sprachen
Deutsch, Englisch

Praxisgruppen

  • Banking & Finance
  • Kapitalmarktrecht
  • Gesellschaftsrecht/M&A
  • Private Equity/Venture Capital
  • Restrukturierung

Kompetenzen

  • Börsengang/Going Public
  • Corporate Finance
  • Finanzierung
  • Kapitalmarktrecht
  • Kredit- und Kreditsicherungsrecht
  • Venture Capital
  • Wertpapieraufsichtsrecht
  • Aktienrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Mergers and Acquisitions
  • Private Equity
  • Private Clients
weitere Kompetenzen ausblenden

Vita

  • Zugelassen seit 2001 (Rechtsanwalt) / 2009 (Solicitor (England & Wales))

Ausbildung und frühere Tätigkeiten

  • Deutsche Boutique Kanzlei (2010 - 2013) 
  • Dewey & LeBoeuf London (2008 - 2010)
  • Dewey & LeBoeuf Frankfurt (2004 - 2008)   
  • Clifford Chance (2001 - 2004)
  • BPP Law School London (2008 – 2009)
  • Universitäten Marburg, Freiburg und Göttingen (1993 – 1998)
  • Deutsche Bank Hannover / Magdeburg (1992 – 1993)
  • Deutsche Bank Hannover (1990 – 1992, Ausbildung zum Bankkaufmann)

Sonstiges

  • Aufsichtsratsvorsitzender FIB Management AG, Frankfurt am Main

Mitgliedschaften

  • International Bar Association (IBA)
  • Law Society England & Wales
  • Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
  • Frankfurter Juristische Gesellschaft e.V.
  • Deutscher Anwaltsverein (DAV)

Auszeichnungen von Michael Neises

Legal 500 EMEA 2019
Legal 500 Deutschland 2019

Veranstaltungen

  • Sprecher bei Konferenzen (z.B. Structured Finance Konferenz, Stuttgart, 2017, 2016: Experten – Gespräche zum Thema „Trends bei Covenants, Covenant-Lite und Covenant-Loose Finanzierungen“; Restructuring Summit, Frankfurt; C5 Commercial Lending, Amsterdam and Frankfurt; Euroforum, Frankfurt)

Veröffentlichungen von Michael Neises

2016
2013
    • Neue BGH-Rechtsprechung zum Delisting
      Update Kapitalmarktrecht, November 2013
      Download
      ( 0 B)
    • Mittelstands-Bondmarkt bedarf weiterer Professionalisierung
      Börsen-Zeitung, 14. Mai 2013 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
    • The M&A market within Germany
      Euromoney Yearbook International Mergers & Acquisitions, April 2013
      Download
      ( 0 B)
2012
    • Wichtige Änderungen des Freiverkehrs der Frankfurter Wertpapierbörse
      Unternehmer Edition, April 2012, S. 20 ff. (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
2010
    • Polish IPOs – eine Erfolgsgeschichte
      Börsen-Zeitung, 14. Mai 2010, S. 19 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
2009
    • Fundamental Changes for German Stock Corporations by the new Appropriateness of Management Remuneration Act
      EuroWatch, 15 September 2009 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
2008
    • Vorsicht Fallstricke - Schutzvorschriften für Investoren im Rahmen eines SPAC IPO sollten sorgfältig gestaltet werden, um Missbrauchsmöglichkeiten zu begegnen
      GoingPublic Magazin Sonderausgabe "SPACs", 10/2008, S. 26/27 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
    • Blind Date mit einem Unternehmen
      Interview in Euro am Sonntag, 20. Juli 2008, pp. 32-33
      Download
      ( 0 B)
    • IPOs of SPACs – Special Purpose Acquisition Companies kommen jetzt sogar in Europa an
      GoingPublic Magazin Spezialausgabe "Kapitalmarktrecht 2008", 5/2008 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
2007
    • Wertpapierprospekt und Prospekterstellung
      GoingPublic Magazin 5/2007 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
2005
    • EU-Pass für Emittenten (nach WpPG)
      GoingPublic Magazin 5/2005 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
    • Der Entwurf des Wertpapierpapierprospektgesetzes (WpPG)
      GoingPublic Magazin 4/2005 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
    • Der Entwurf des Wertpapierprospektgesetzes (WpPG)
      GoingPublic Magazin 3/2005 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
    • Moving Towards an Anglo-American Corporate Culture
      Financier Worldwide, 31. Januar 2005 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
    • Das Wertpapierprospektgesetz erweitert die Kompetenzen der BaFin
      Börsen-Zeitung, 26. Januar 2005 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
    • E.U. Prospectus Directive to be Implemented under Bill
      in World Securities Law Report, Vol. 11 (2005), No. 2, S. 9-10 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
2002
    • Die Richtlinien-Vorschläge der EU Kommission zum Einheitlichen Europäischen Prospekt und zum Marktmissbrauch aus Sicht der Praxis
      in Wertpapiermitteilungen 2002, S. 635 – 647 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)
2001
    • The EU Prospectus Directive
      in World Securities Law Report, Vol. 7 (2001), No. 11, S. 33-34 (Co-Autor)
      Download
      ( 0 B)

Vorträge von Michael Neises

2016
  • Recent Developments in the German Finance Markets
    WSG Banking & Finance Group Meeting 2016, am 5. Februar 2016 in Frankfurt am Main
    Download
    ( 0 B)
  • Der Konsortialkredit – Aktuelle Entwicklungen bei Dokumentation und Restrukturierung
    im Rahmen der Konferenzveranstaltung „Financial Restructuring I – Finanzierung in Sondersituationen“ von Dr. Wieselhuber & Partner in Frankfurt am 21. September 2015, Düsseldorf am 2. November 2015, Hamburg am 9. November 2015, Berlin am 23. November 2015, Stuttgart am 18. Januar 2016, München am 25. Januar 2016 von Christian Staps und Michael Neises
    Download
    ( 0 B)
2015
  • Aktuelle rechtliche Herausforderungen bei der Investor Relations-Kommunikation - Die Selbstbefreiung von der Ad-hoc-Mitteilungspflicht
    CIRO - Alumni - Workshop innerhalb der 18. DIRK – Konferenz in Frankfurt
    Download
    ( 0 B)
2013
  • Sprecher bei Konferenzen
    (z.B. Restructuring Summit, Frankfurt; C5 Commercial Lending, Amsterdam und Frankfurt, Euroforum, Frankfurt)
    Download
    ( 0 B)
Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK