Partner

Dr. Hans-Jochem Lüer, LL.M. (University of California at Berkeley)

Sprachen
Deutsch, Englisch
Beratungsschwerpunkte
  • Mergers and Acquisitions (M&A)
  • Gesellschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Insolvenzrecht

Vita

  • Als Rechtsanwalt zugelassen in Köln seit Anfang 1974
  • Assessorexamen beim Justizprüfungsamt in Düsseldorf 1967
  • Referendarexamen beim OLG Köln 1961
  • Abitur in Stuttgart 1957
  • Ausbildung und frühere Tätigkeiten
  • Universitäten Tübingen, Bonn, Köln (Dr. jur.)1968
  • University of California at Berkeley, School of Law (LL.M.)1964
  • Wiss. Ass. am Institut für Internationales und Ausländisches Privatrecht der Universität Köln, Direktor Prof. Dr. Gerhard Kegel1967-1969
  • Bankhaus Waldhausen & Co., Düsseldorf1969-1970
  • Geschäftsführer KAPITALFONDS Kapitalanlagegesellschaft mbH, Köln1971-1973

Berufsbezogene Mitgliedschaften

  • International Bar Association (IBA)
  • Federation of Defense & Corporate Counsel (FDDC), USA
  • American College of Bankruptcy (ACB), USA
  • International Insolvency Institute, USA
  • Deutscher Anwaltverein e. V. (DAV), Vorsitzender des Ausschusses für Insolvenzrecht 1992-2005
  • Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e. V. (DAJV)

Auszeichnungen von Dr. Hans-Jochem Lüer, LL.M. (University of California at Berkeley)

Best Lawyers 2022
Handelsblatt: Deutschlands Beste Anwälte 2021
Handelsblatt: Deutschlands Beste Anwälte 2020
Best Lawyers 2021
Lawyers of Distinction 2019
Handelsblatt: Deutschlands Beste Anwälte 2019
Best Lawyers 2020
Handelsblatt: Deutschlands Beste Anwälte 2018
Best Lawyers 2019
Best Lawyers 2018
Handelsblatt: Deutschlands Beste Anwälte 2017
Who's Who Legal 2017
Handelsblatt: Deutschlands Beste Anwälte 2016
Best Lawyers 2017
Who is Who Legal Germany 2016
Handelsblatt: Deutschlands Beste Anwälte 2015
Best Lawyers 2015
Who is Who Legal Germany 2015
Chambers Europe 2014
Best Lawyers 2014
Who is Who Legal Germany 2014
Best Lawyers
Chambers Europe 2013

Veröffentlichungen

2019

Eine gesetzgeberische Entgleisung - § 104 InsO nF
in Gallner/Henssler/Eckhoff/Reufels (Hrsg.), Festschrift für Wilhelm Moll (2019), S. 423 ff.

2017

Der ausländische Insolvenzverwalter in New York, in Kayser/Smid/Riedemann
Festschrift für Klaus Pannen (2017), S. 209 ff.

2015

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Verkäufer von Grundstücksrechten
in Cascante/Spahlinger/Wilske (Hrsg.), Festschrift für Gerhard Wegen (2015), S. 473 ff.

2011

Gesellschaftsrechtliche Maßnahmen im Insolvenzplanverfahren
in Rheinische Notarkammer (Hrsg.), Festschrift für Günter Brambring (2011), S. 247 ff.
Wem dient und was fördert § 104a InsO-E?
in Flitsch/Hagebusch/Oberle/Seagon/Schreiber (Hrsg.), Festschrift für Jobst Wellensiek (2011), S. 591 ff.

2010

Effizientere Aufsichtsräte durch die Bestellung eines unabhängigen Finanzexperten nach §§ 100 ABs. 5, 107 Abs. 3, 4 AktG
in Grunewald/Westermann (Hrsg.), Festschrift für Georg Maier-Reimer (2010), S. 385 ff.
Gesetzgeberischer Gestaltungseifer statt Rechtspolitik – Zur Neufassung von § 19 Abs. 2 InsO -
in Kindler/Koch/Ulmer/Winter (Hrsg.),  Festschrift für Uwe Hüffer (2010), S. 603 ff.

2008

Zum Rede- und Fragerecht des Aktionärs
in Jacobs/Loschelder (Hrsg.), Festschrift für Sigmar-Jürgen Samwer (2008), S. 113 ff.

2005

Art. 3 Abs. 1 EuInsVO – Grundlage für ein europäisches Konzerninsol-venz¬recht oder Instrumentarium eines Insolvenz-Imperialismus?
in Piepenburg (Hrsg.), Festschrift für Günter Greiner, 2005, S. 201 ff.

2003

Uhlenbruck, InsO, Mitautor
herausgegeben von Uhlenbruck/Hirte/Vallender, 14. Aufl. 2015, dabei kommentierend § 104 (Fixgeschäfte, Finanzleistungen), §§ 217 - 269 (Insolvenzplan) mit Prof. Dr. Georg Streit, §§ 315 - 334 (Besondere Arten des Insolvenzverfahrens), §§ 335-358 (Deutsches Internationales Insolvenzrecht), Art. 102 EGInsO (Einführungsgesetz zur InsO) und die Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rechts der Europäischen Union (EGInsVO)

2002

Sitzverlegung einer inländischen Aktiengesellschaft ins Ausland
in Krüger/Mansel  (Hrsg.), Liber amicorum Gerhard Kegel, 2002, S. 83 ff.

2000

Art. 102 Abs. 3 EGInsO – eine verpaßte Chance
in Prütting/Vallender (Hrsg.), Festschrift für Wilhelm Uhlenbruck (2000), S. 843 ff.
The Insolvency Laws of Germany
in: Felsenfeld/Cooper/Beltzer (Hrsg.), International Insolvency – GER-1/GER-84, 2000
Corporate Governance im VVaG und im VVaG-Konzern
VersR 2000, S. 407 ff.
Deutsches Internationales Insolvenzrecht nach der neuen Insolvenzordnung
in Kölner Schrift zur Insolvenzordnung, 2. Aufl. (2000), S. 297 ff.

1994

The Revision of International Insolvenzrecht in Germany
in: Leonard/Besant (Hrsg.), Current Issues in Cross-Border Insolvency und Reorganization, 1994, S. 119 ff.

1992

Zur Neuordnung des deutschen Internationalen Insolvenzrechts
Stellungnahmen und Gutachten zur Reform des deutschen  Internationalen Insolvenzrechts 1992, S. 96 ff.

1990

Banking Secrecy in Germany
The Comparative Law Year Book of International Business 12, 1990, S. 211 ff.
Überlegungen zu einem künftigen deutschen Internationalen Insolvenzrecht
KTS 1990, S. 377 ff.
German Court Decisions Interpreting and Implementing the New York Convention
Journal of International Arbitration 1990, S. 127 ff. 

Vorträge

2012

German/American Legal Conflicts
Presented on Oktober 23, 2012 before the Foreign and Comparative Law Committee, Chair David Lindley, of the New York City Bar Association, abgedr. in DAJV Newsletter 4/2012, S. 166 ff.
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Wir kommen kurzfristig auf Sie zu.
Bei der Vearbeitung ist ein Fehler aufgetreten!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu mir auf:

Loading...

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.