Partner

Dr. Vinzenz Bödeker, LL.M. (Indiana University)

Sprachen
Deutsch, Englisch
Beratungsschwerpunkte
  • Bankaufsichtsrecht
  • Mergers and Acquisitions (M&A)
  • Kredit- und Kreditsicherungsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Leasingrecht
  • Wertpapieraufsichtsrecht
  • Factoring
  • Digital Assets/Bitcoin
  • ZAG
  • Banking/Litigation
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Vita

  • Zugelassen seit 1988
  • Ausbildung und frühere Tätigkeiten
  • Rechtsanwalt in deutschen Anwaltskanzleien und einer amerikanischen Großkanzlei 1988-2007
  • Leitung des German Legal Desk für eine deutsche Anwaltskanzlei in New York 1998-1999
  • Studium an der Indiana University, USA, Master of Laws1994
  • Stipendiat der Fritz-Thyssen-Stiftung an einem Forschungsinstitut der Universität Bielefeld 1986-1987
  • Studium an der Universität Bielefeld Abschlussexamen 1986

Mitgliedschaften

  • Vorsitzender des MIT Kreisverbandes Main-Taunus sowie MIT Bezirkverbandes FrankfurtRheinMain und Mitglied des Landesvorstandes der MIT Hessen
  • Mitglied des Aufsichtsrates der First Climate AG, Bad Vilbel (2008-2013)
  • Bankrechtliche Vereinigung
  • AG Bank- und Kapitalmarktrecht des DAV
  • International Bar Association (IBA)
  • Deutscher Anwaltsverein e.V. (DAV)

Auszeichnungen von Dr. Vinzenz Bödeker, LL.M. (Indiana University)

Heuking Kühn Lüer Wojtek wird im kanzleimonitor 2021/2022 empfohlen.
Legal 500 EMEA 2021
Legal 500 Deutschland 2021
Heuking Kühn Lüer Wojtek wird im kanzleimonitor 2020/2021 empfohlen.
Legal 500 EMEA 2020
Legal 500 Deutschland 2020
Empfohlener Rechtsanwalt in den Bereichen "Mergers & Acquisitions" und "Transport & Logistikrecht" im kanzleimonitor 2019/2020
Legal 500 Deutschland 2017
Legal 500 Deutschland 2016
Legal 500 Deutschland 2015

Veröffentlichungen

2015

Finanztransaktionssteuer
diebank, Ausgabe 6/2015

2013

Extraterritorial Regulation Survey Germany 2013
International Finanical Law Review, Summer 2013

2011

Anlegerschutz und 'Grauer Kapitalmarkt' - Ein Überblick über die jüngsten Aktivitäten des Gesetzgebers
Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 12/2011

2010

Bei Festpreisgeschäften liegt keine aufklärungspflichtige Rückvergütung vor
Anmerkungen zu OLG Karlsruhe, Hinweisbeschluss vom 14.07.2010 – 17 U 82/10, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 24/2010
Auswirkungen des neuen Zahlungsdienstegesetzes auf Finanztransfergeschäfte
BankPraktiker, Heft 11/2010 (Dr. Vinzenz Bödeker/Dipl.-oec. Siegfried Bergles)
Prospekthaftung des Hintermannes oder Initiators kann auch durch maßgeblichen Einfluss auf den Prospektinhalt entstehen
Anmerkungen zu BGH, Beschluss vom 24.06.2010 – III ZR 245/09 sowie Beschluss vom 24.06.2010 – III ZR 262/09, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 15/2010
Lessons from the Financial Markets Crisis
The American Lawyer Mai 2010
Kein Verjährungsbeginn wegen grob fahrlässiger Unkenntnis des Anlegers, wenn er die Risikohinweise im Prospekt nicht liest
Anmerkungen zu OLG Köln, Urteile vom 25.08.2009 – 24 U 154/08 und 15.09.2009 – 15 U 13/09, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 4/2010

2009

In Emissionsprospekt für sozialen Wohnungsbau ist Information zur Anschlussförderung von wesentlicher Bedeutung
Anmerkungen zu KG, Urteile vom 08.07.2009 – 26 U 156/07 und 22.06.2009 – 26 U 122/07, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 19/2009
Keine Aufklärungspflicht der Bank über den Gewinn bzw. die Gewinnmarge
Anmerkung zu OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 29.07.2009 - 23 U 76/08, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 11/20
Bad Bank Act: Two Models for Reducing Burden on Banks
International Law Office, 04.09.2009
Regulations on Acquisitions by Non-EU Investors Added to Foreign Trade Act
International Law Office, 10.06.2009
Treuhandkommandistin muss Anleger über Abweichungen innerhalb des Weichkostenbudgets aufklären
Anmerkung zu OLG München, Urteil vom 05.03.2009 - 23 U 1966/08, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 4/2009
Aufklärungspflicht über Rückvergütungen besteht auch bei dem Vertrieb von Medienfonds
Anmerkungen zu BGH,  Beschluss vom 20.01.2009 - XI ZR 510/07, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR), Heft 1/2009
Supplementary Financial Market Stabilization Act Passed
International Law Office, 27.05.2009
New Law on Aircraft Mortgage Bonds
International Law Office, 13.02.2009
Bessere Aufsicht, weniger Risiken
Bankmagazin 01/2009
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2008

Banking
Chapter 39.01-39.06 in "Business Transactions in Germany", 12/2008

2000

The New German Cartel Law
Corporate Finance 05/2000

1998

Anwalts-Handbuch Wettbewerbspraxis
(Co-Autor), 1998

Vorträge

2018

Cryptocurrencies, ICOs and Token
WSG Banking & Finance Meeting, 15. - 16. Februar 2018, London

2017

The implementation of the 4th AML European Directive and the key elements
WSG Banking & Finance Meeting, 2.-3. Februar 2017 in Belgrad
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Wir kommen kurzfristig auf Sie zu.
Bei der Vearbeitung ist ein Fehler aufgetreten!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu mir auf:

Loading...

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.