Salaried Partner

Martin Karwatzki, LL.M.

Sprachen
Deutsch, Englisch
Beratungsschwerpunkte
  • Versicherungsrecht
  • Berufshaftungsrecht
  • Produkthaftungsrecht
  • Prozessführung
  • Zivilverfahrensrecht
  • D&O-, E&O-, Vertrauensschadenversicherung
  • Haftpflichtversicherung (inkl. Haftungsrecht)
  • Sach- und technische Versicherung
  • Kreditversicherung
  • Versicherungsaufsichtsrecht
  • Versicherungsvertriebsrecht
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Vita

  • Lehrbeauftragter an der Rheinischen Fachhochschule Köln, Masterstudiengang „Liability, Risk & Insurance - PI/D&O/Cyber”
  • Fachanwalt für Versicherungsrecht
  • Zugelassen seit 2011
  • Ausbildung und frühere Tätigkeiten
  • Master of Laws (LL.M.) im Versicherungsrecht, Münster2010-2012
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, Köln2010-2011
  • Referendariat in Bonn, Athen, Düsseldorf und Köln2008-2010
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn2003-2007

Karriere

Herr Karwatzki ist schwerpunktmäßig im Versicherungs- und Haftungsrecht tätig. Ausdruck dieser Spezialisierung sind u.a. der Erwerb des Titels „Master of Laws“ im Versicherungsrecht sowie ein Lehrauftrag der RFH Köln für den Masterstudiengang „Liability, Risk & Insurance“. Zudem ist Herr Karwatzki Fachanwalt für Versicherungsrecht.

Versicherer beauftragen Herrn Karwatzki regelmäßig mit der Verteidigung ihrer Versicherungsnehmer in Schadensersatzprozessen. Hierzu zählt auch die Anspruchsabwehr in sog. Massenverfahren aus dem Bereich der Kapital- und Finanzanlagen. Weitere Tätigkeitsfelder von Herrn Karwatzki sind Großschadenfälle aus dem Bereich der D&O-Versicherung und Regresse in der Sachversicherung.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein e.V.
  • International Bar Association (IBA)

Auszeichnungen von Martin Karwatzki, LL.M.

Expert Guides 2021
IFLR Rising Stars Awards 2020 Europe
Expert Guides 2020
Expert Guide 2020
Rising Star im Bereich "Insurance and Reinsurance"
Legal 500 EMEA 2018
Legal 500 Deutschland 2018

Veröffentlichungen

2021

Inanspruchnahmen der Anwaltschaft durch die Rechtsschutzversicherer
VersR 2021, S. 1412 ff.

2019

Das Dilemma des unmittelbar vor Ablauf der Verjährungshöchstfrist in Anspruch genommenen Gesamtschuldners
VersR 2019, S. 798 ff., gemeinsam mit Helen Golling

2010

Der Streitbeitritt durch schlüssiges Verhalten
ZAP 2010, S. 161 ff.

2008

Der Verjährungsbeginn des Ausgleichsanspruch nach § 426 I BGB
VersR 2008, S. 617 ff., gemeinsam mit Rolf Klutinius

2006

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Personenschäden
MDR 2006, S. 667 ff., gemeinsam mit Rolf Klutinius

Vorträge

2019

Streitverkündung und Nebenintervention im Zivilprozess
Inhouse-Veranstaltung, 27. Mai 2019, Köln
Grundlagen der Personengarantieversicherung
Inhouse-Veranstaltung, 13. Mai 2019, Frankfurt
Ausgewählte Probleme des Handwerkerregresses
Großschadenregulierer-Tagung, 4. April 2019, Köln

2018

Die Nebenintervention im Haftpflichtprozess
Inhouse-Veranstaltung, 9. November 2018, Hannover

2017

Haftungsrisiken der kenntnisunabhängigen Verjährung des Gesamtschuldnerausgleichsanspruchs gemäß § 426 Abs. 1 BGB
Mandantenseminar, 12. Oktober 2017, Köln
Aktuelles aus der Anlageberaterhaftung
Deutsche Gesellschaft für Vermögensschadenhaftpflicht e.V., 1. September 2017, Hamburg
Verjährung und Verjährungshemmung in der Haftpflichtversicherung
Mandantenseminar, 31. August 2017, Köln

2014

Einbruchdiebstahl mit Vandalismusfolge - Eine rechtliche Betrachtung
Kölner Betrugsforum – Sachversicherung, 1. April 2014, Köln

2013

Die Rechtsfigur des Wissenserklärungsvertreters am Beispiel der Veranstaltungsausfall- und Filmunterbrechungsversicherung
Regionaltreffen AlumniVerein Versicherungsrecht e.V., 14. März 2013, Köln
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Wir kommen kurzfristig auf Sie zu.
Bei der Vearbeitung ist ein Fehler aufgetreten!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu mir auf:

Loading...

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.