16.05.2014

ASEAG - Umwandlung Hybrid- in Elektrobus

 

Die Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG) baut im Rahmen des EU-Projekts „CIVI-TAS DYN@MO“ einen Hybrid-Gelenkbus des deutschen Herstellers EvoBus (Mercedes Benz) zu einem Elektrobus um. Das Fahrzeug soll später im Linienverkehr eingesetzt werden.

Das EU-Projekt CIVITAS fördert umweltfreundliche Mobilität durch saubere Fahrzeuge und durch den Einsatz intelligenter Technik. Die ASEAG als kommunales Unternehmen will so Antriebsformen der Zukunft für den öffentlichen Personennahverkehr testen und fördern. Unterstützt wird die ASEAG bei diesem Vorhaben von der Aachener Futavis GmbH, die auf die Entwicklung und Produktion elektronischer Systeme zur Förderung erneuerbarer Energien spezialisiert ist.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die ASEAG bei der Suche nach geeigneten und spezialisierten Unternehmen zur Umsetzung des Umrüstungskonzepts begleitet und vergaberechtlich beraten.

Projektverantwortliche
Dr. Ute Jasper,
Dr. Isabel Niedergöker, Mag. rer. publ.


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK