16.01.2017

Beratung des Landkreises Harburg

 

Die wirtschaftsberatende Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek berät mit ihrem Partner Rechtsanwalt Dr. Stephan Witteler, ihrem Salaried Partner Rechtsanwalt Markus Lennartz, Rechtsanwältin Christine Grau und Rechtsanwalt Christian Miercke, alle am Standort Frankfurt, den Landkreis Harburg beim Aufbau einer passiven Breitbandinfrastruktur in öffentlicher Trägerschaft sowie bei der beihilfe- und vergaberechtskonformen Ausgestaltung der Ausschreibung eines Netzüberlassungs- und betriebsvertrages. Das Team um Dr. Witteler berät den Landkreis ferner bei allen im Zusammenhang mit der Konzeptionierung des konkreten Breitbandausbauvorhabens des Landkreises auftretenden kommunalwirtschaftsrechtlichen Fragen.

Ziel des Breitbandprojektes ist die Herstellung einer kreisweiten, flächendeckenden NGA-Breitbandversorgung zur Schließung von sog. „weißen (Versorgungs-)Flecken“. Die öffentliche Hand plant, über eine Eigengesellschaft die Planung und den Ausbau einer passiven Glasfaserinfrastruktur zu koordinieren. Im Anschluss hieran soll die fertiggestellte Breitbandinfrastruktur auf der Basis eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens gegen Pachtzahlung von einem privaten Betreiber betrieben werden.
 
Der Landkreis ist eine Gebietskörperschaft in der Metropolregion Hamburg im Norden des Landes Niedersachsen. Er entstand 1932 aus dem kleineren Kreis Harburg und dem Kreis Winsen und ist Teil des Lüneburgischen Landschaftsverbands. Kreisstadt ist Winsen (Luhe), einwohnerstärkste Kommune ist Seevetal. Der Landkreis hat 248.600 Einwohner. Der Verwaltungssitz ist Wildeshausen. Der Kreis erstreckt sich auf einer Fläche von 1.245 km². Dem Kreis gehören 42 Gemeinden an.

Berater Landkreis Harburg
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Stephan Witteler (Federführung),
Markus Lennartz,
Christine Grau,
Christian Miercke,
Alexander Rospert, alle Frankfurt


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK