19.05.2015

Beratung des Managements der RTL-Tochter UFA Sports bei Verkauf von Anteilen

 

Ein Team um Dr. Andreas Walle, Partner der wirtschaftsberatenden Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek in Hamburg, hat das am Unternehmen beteiligte Management der Sportrechteagentur UFA Sports anlässlich der Veräußerung sämtlicher Anteile an die Lagadère Unlimited Germany, die deutsche Tochter des französischen Medienkonzerns Lagardère, beraten und vertreten. Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden.

UFA Sports mit Hauptsitz in Hamburg war 2008 von RTL und ehemaligen Sportfive-Managern gegründet worden und vermarktet ein breites Spektrum an Sportarten. Am bekanntesten sind ihre Aktivitäten im Fußball. UFA Sports zählt im Fußball mehrere nationale und internationale Verbände, Ligen und Vereine zu ihrem Portfolio, darunter auch einige aus der Slowakei und Polen. Zudem vermarktet UFA seit diesem Jahr auch die Rechte des FC Barcelona, 2009 hatte das Unternehmen einen zehnjährigen Kooperationsvertrag mit dem Bundesligazweitligisten FC St. Pauli geschlossen.

Die Verhandlungen zur Struktur der Transaktion und zum Kaufvertrag begleiteten für das Management Dr. Peter Christian Schmidt und Dr. Jörg Schewe.

Berater Management UFA Sports:
Heuking Kühn Lüer
Wojtek
Dr. Andreas Walle (Federführung),
Dr. Peter Christian Schmidt (Gesellschaftsrecht/M&A),
Dr. Jörg Schewe (Gesellschaftsrecht/M&A)


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK