11.01.2009

Federführende Beratung und Begleitung des Antrages auf Erschließung des Autobahndreiecks Starnberg




Gesamtvolumen nach Ausbau aller Entwicklungsstufen: ca. 200 Mio. EUR.

  • Einleitung und Begleitung der Erstellung einer sog. Machbarkeitsstudie gegenüber der Autobahndirektion Südbayern und dem Bundesverkehrsministerium
  • Beratung und Strategiekonzept bei der Umsetzung inklusive der Gespräche mitden Landes- und Bundesbehörden

zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK