24.02.2009

Halle (Saale) Restabfallbehandlung

 

Die Stadt Halle (Saale) hat ihre Restabfallbehandlung privatisiert und lässt ein Müllheizkraftwerk in einem PPP-Projekt bauen. Die neue gemischtwirtschaftliche Gesellschaft übernimmt die Leistungen der Restabfallbehandlung, einschließlich der Errichtung und den Betrieb einer Abfallbehandlungsanlage.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die Stadt Halle nach dem Abbruch einer gescheiterten Inhouse-Vergabe in allen Rechtsstreitigkeiten und in dem erfolgreichen Vergabeverfahren vom Konzept bis zum Vertragsschluss beraten.

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK