14.07.2016

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät den Eifelkreis Bitburg-Prüm

 

Die wirtschaftsberatende Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek berät mit ihrem Partner Rechtsanwalt Dr. Stephan Witteler, ihrem Salaried Partner Rechtsanwalt Markus Lennartz, Rechtsanwältin Christine Grau und Rechtsanwalt Christian Miercke, alle am Standort Frankfurt, den Eifelkreis Bitburg-Prüm insbesondere bei beihilfe-, vergabe- und kommunalwirtschaftsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Das Team um Herrn Dr. Stephan Witteler begleitet das Ausschreibungsverfahren zur Vergabe und Bezuschlagung von Fördermitteln in Form der Gewährung von Investitionsbeihilfen der öffentlichen Hand zum Zwecke der Erschließung der derzeit mit NGA Breitbandanschlüssen unterversorgten Gebiete des Kreises.

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm liegt im äußersten Westen des Landes Rheinland-Pfalz und grenzt an das Königreich Belgien und das Großherzogtum Luxemburg. Gemessen an seiner Fläche ist der Landkreis der größte und zugleich am dünnsten besiedelte von Rheinland-Pfalz sowie der gemeindereichste Deutschlands. Sitz der Kreisverwaltung und zugleich bevölkerungsreichste Stadt ist Bitburg. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 1.626 km² und hat ca. 96.000 Einwohner. Dem Landkreis gehören 235  Gemeinden an.

Berater Eifelkreis Bitburg-Prüm
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Stephan Witteler (Federführung),
Markus Lennartz,
Christine Grau,
Christian Miercke, alle Frankfurt


zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK