18.08.2015

IDR Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz Schulbauten

 

Die Jüdische Gemeinde, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Düsseldorf, beabsichtigt den Bau eines neuen vierzügigen Gymnasiums in Düsseldorf. Der Bau muss erhebliche sicherheitsrelevante Aspekte berücksichtigen. Das Raumbuch erstellt die Jüdische Gemeinde in Abstimmung mit dem Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Schule soll im Schuljahr 2016/2017 den Betrieb aufnehmen.

Unsere Leistung

Wir beraten die IDR AG, welche das Gymnasium für die jüdische Gemeinde errichten soll, bei der Modellentscheidung und bei allen vergaberechtlichen Fragen im Vorfeld der Bauausführung.

Projektverantwortliche

Dr. Ute Jasper
Dr. Laurence M. Westen, beide Düsseldorf


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK