07.02.2013

inex24 AG

 

Die inex24 AG betreibt eine Kollaborationsplattform für die Beschaffung von Industrieversicherungen. Nachdem wir die inex24 AG bereits beim Start der Plattform für die Privatwirtschaft beraten hatte, sollte das Angebot nun auf Beschaffungen für die öffentliche Hand erweitert werden.

Dazu erarbeiteten wir für die inex24 AG die in diesem Zusammenhang zu beachtenden besonderen Verfahrensvorschriften aus dem Vergaberecht für die Verwendung von elektronischen Vergabeverfahren. Die Herausforderung lag darin, bestehende und bewährte Ablaufprozesse aus der Privatwirtschaft so anzupassen, dass sie einer vergaberechtlichen Prüfung standhalten. Dies bedurfte insbesondere der Prüfung von Anpassungsbedarf im Bereich der Verschlüsselung und des Ablaufs von Beschaffungsverfahren auf der Plattform und die anschließende Ausarbeitung eines entsprechenden Prozess-Konzepts.


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK