21.12.2008

Kläranlage in Stettin-Pomorzany/Polen

 

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die Bieterin im Ausschreibungsverfahren rechtlich beraten. Begleitet wurde die Erstellung eines Angebots für den Neubau einer Kläranlage mit Abwasser- und Faulschlammbehandlung in Stettin-Pomorzany in Polen. Das Bauvolumen bestand in Höhe von circa 56 Millionen Euro.

Die Besonderheit der europaweiten Ausschreibung:

  • Sie erfolgte in englischer Sprache unter Berücksichtigung polnischen Rechts.


Die besonderen Anforderungen:

  • Englischsprachige Bietergemeinschaftsvereinbarungen und ARGE-Verträge/Joint-Venture-Agreements mussten mit einem ausländischen Mitbieter unter Berücksichtigung einer „vertikalen” Aufgaben- und Haftungsverteilung erarbeitet werden.
  • Die rechtliche Beratung der Bieterin im Hinblick auf das in Polen geltende Vergaberecht.

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK