10.03.2009

Klinikum Herford - Optimierung der Servicebereiche

 

Das Klinikum Herford wurde von uns bei der Optimierung seiner primären Servicebereiche unterstützt. Dazu wurde nach Durchführung eines Verhandlungsverfahrens ein privater Partner gefunden, der für das Klinikum Herford ein Machbarkeitskonzept erstellt, auf dessen Grundlage die künftigen Umstrukturierungen im Klinikum Herford organisiert werden sollen.

Der private Partner erhält dafür eine Managementfee und ist verpflichtet, die operative Umsetzung des Machbarkeitskonzeptes zu begleiten. Die Zusammenarbeit hat eine voraussichtliche Laufzeit von zunächst 9 Monaten. Im Vordergrund der Machbarkeitskonzepte stehen insbesondere eine Einbindung der Servicemitarbeiter des Klinikums sowie eine Know-how-Übertragung und die Sicherung von Arbeitsplätzen im Klinikum Herford. In der Ausschreibung kam es insbesondere darauf an, dass die Machbarkeitskonzepte von tatsächlichen operativen Anbietern von Service- und Facility Managementleistungen erbracht werden und nicht reine Beratungsunternehmen ihre Dienstleistungen anboten.

Auf diese Weise wurde ein qualifiziertes Managementkonzept entwickelt, dass erhebliche Einspareffekte pro Jahr für das Klinikum Herford generiert und zugleich Kompetenz und Know-how bei der Umsetzung des Machbarkeitskonzeptes im tatsächlichen operativen Geschäft ermöglicht.

Wir haben die rechtliche Beratung und das Vergabeverfahren bis zum Abschluss des Vertrages mit dem privaten Partner begleitet und insbesondere den zu Grunde liegenden Projektvertrag ausgearbeitet.

Berater Götz-Catering GmbH und Götz-Gebäudemanagement Nordwest GmbH & Co. KG: (Inhouse)

Berater Klinikum Herford – Anstalt öffentlichen Rechts:


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK