01.09.2009

Klinikum Herford - Sanierungs- und Umbauvorhaben

 

Das Klinikum Herford AöR beabsichtigte, in parallel ausgeschriebenen Vergabeverfahren das jeweils wirtschaftlichste Angebot für die Fachplanungsleistungen der Technischen Ausrüstung (Heizung / Lüftung / Sanitär / medizinische Gase und Elektroinstallation) sowie der Tragwerksplanung zum Sanierungs- und Umbauvorhaben des Klinikgebäudes im Klinikum Herford zu ermitteln. Hierzu wurden insgesamt drei Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb durchgeführt. Durch das Sanierungs- und Umbauvorhaben soll insbesondere der Brandschutz im Klinikgebäude verbessert, aber auch eine optimierte Logistik- und Unterbringungssituation im Klinikum Herford umgesetzt werden, was mit einer Sanierung der Stationen und der Fassade einhergeht. Weiterhin ist die Gebäudetechnik verbrauchsorientiert energetisch zu optimieren.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat für das Klinikum Herford das Vergabeverfahren konzipiert und die Verhandlungen mit den Bietern bis zur Beauftragung des obsiegenden Bieters und dem Abschluss des Vertrages begleitet. Das Auftragsvolumen für alle Fachplanungsleistungen zum Sanierungs- und Umbauvorhaben beträgt insgesamt ca. 1,5 Mio. Euro.


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK