21.12.2008

Klinikum Herford - Versicherungen

 

Das Klinikum Herford, Anstalt des öffentlichen Rechts, hat im Wege von zwei offenen Vergabeverfahren die Versicherungsdienstleistungen der Haftpflichtversicherung und der Sachversicherungen (diese aufgeteilt in 3 Lose: Los 1: Gebäude-, Inventar- und Betriebsunterbrechungs-Versicherung Los 2: Elektronik-Versicherung und Los 3: Betriebsschließungs-Versicherung) ausgeschrieben und jeweils erfolgreich vergeben. Ziel war es, das wirtschaftlichste Ergebnis mit günstigeren Versicherungsleistungen bei gleichem Umfang zu erreichen.

Die einzelnen Leistungen der Sachversicherungen wurden an die Bietergemeinschaft Chubb Insurance bestehend aus der Allianz Versicherungs AG und der R+V Versicherungs-AG und die R+V Allgemeine Versicherung AG vergeben. Die Leistungen der Haftpflichtversicherung wurden an die R+V Allgemeine Versicherung AG vergeben.

Die gesamte rechtliche Begleitung des Vergabeverfahrens, insbesondere die rechtliche Auswertung der Angebote und die formelle Betreuung vor einem sehr engen zeitlichen Rahmen, oblag Dr. Daniela Hattenhauer und Dr. Christina Heckmann.


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK