30.03.2011

Kreis Herford Feuerwehrleitzentrale

 

Ausschreibung der Planungs- und Bauleistungen zum Umbau und Neubau der Kreisfeuerwehrzentrale / Kreisleitstelle nebst Systemtechnik und Neubau der Fahrzeughalle im Kreis Herford

Der Kreis Herford beabsichtigte den Umbau und Neubau der Kreisfeuerwehrzentrale / Kreisleitstelle nebst Implementierung einer neuen Systemtechnik. Die entsprechenden Planungs- und Bauleistungen sollten dabei an einen Auftragnehmer vergeben werden und auf die bereits erbrachte Genehmigungsplanung aufsetzen. Auch war der Neubau der Fahrzeughalle beabsichtigt. Das gesamte Projekt durfte den laufenden Betrieb der Kreisfeuerwehrzentrale und der Kreisleitstelle nicht beeinträchtigen.

Der Wunsch des Kreises Herford, alle benötigten Leistungen aus einer Hand zu erhalten, konnte im Wege eines Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb umgesetzt werden.

Ziel des Verfahrens war es, die Planungsleistungen nur teilweise zu erbringen, da der Kreis Herford die Planungsleistungen bis zur Genehmigungsplanung einschließlich bereits beauftragt hatte. Darüber hinaus sollte insbesondere die Leitstellentechnik den aktuellen Entwicklungen angepasst werden und das Verfahren alle Möglichkeiten der technischen Entwicklung berücksichtigen.

Wir haben das Verhandlungsverfahren konzipiert, den Teilnahmewettbewerb begleitet, den Generalübernehmervertrag erstellt, die Verhandlungen durch mehrere Verhandlungsrunden geführt und das Verfahren bis zur Bezuschlagung des obsiegenden Bieters betreut.

Die Beauftragung erfolgte rügefrei und ohne Nachprüfungsverfahren.

Das Gesamtauftragsvolumen beträgt ca. 6,0 Mio. Euro.

Bauunternehmen: Oevermann Hochbau GmbH, Gütersloh


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK