17.11.2017

Netz 8 – Lieferung von emissionsfreien Triebzügen mit innovativer Antriebstechnik

 

Der Auftraggeber beschafft wasserstoff- oder batteriebetriebe Fahrzeuge über das NETZ-Ortenau-Modell (NullEmissionsTriebZüge). Im Wettbewerb soll sich nun entscheiden, welche Antriebsart geeignet ist, das anspruchsvolle Netz zu bedienen. Am Markt sind unter anderem Züge mit Brennstoffzellen, Schnelladetechnik und Batteriespeichern verfügbar. Um die mit der neuen Antriebsart verbundenen Unsicherheiten nicht tragen zu müssen, soll der Hersteller die Züge nicht nur liefern, sondern im Rahmen eines Lebenszyklusmodell dauerhaft instandhalten. Der Hersteller soll außerdem den Energieverbrauch der Züge garantieren und sich um die für die Energieversorgung notwendige Infrastruktur während der Vertragslaufzeit von 24 Jahren kümmern.

Unsere Leistung

Wir begleiten das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg federführend bei allen SPNV-Vergabeverfahren und entwickeln die Fahrzeugfinanzierungsmodelle, entwerfen Vergabeunterlagen und Verträge und unterstützen die landeseigene Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg bei sämtlichen Verfahrensfragen.

Mit unserer Unterstützung konnte das Land Baden-Württemberg bereits zahlreiche Vergabeverfahren wirtschaftlich erfolgreich abschließen.

Projektverantwortliche

  • Dr. Ute Jasper
  • Dr. Christopher Marx
  • Dr. Laurence M. Westen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK