21.12.2008

Schloss Altenburg

 

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat seinen Mandanten bei dem Erwerb, der Vermietung und der weiteren Nutzung der Sonderimmobilie Schloss Altenburg durch einen gemeinnützigen Verein beraten. Hierzu gehörten umfangreiche Verhandlungen mit der veräußernden Kirchengemeinde und den neuen Nutzern sowie die Konzeption und der Abschluss von Kauf- und Mietverträgen.

Im Rahmen der weiteren Nutzung wurde zur Beauftragung von Architekten- und Bauleistungen, zu öffentlich-rechtlichen Problemen sowie zu vereinsrechtlichen Fragestellungen beraten. Die Besonderheiten dieses Mandats lagen in der spezifischen Konstellation der veräußernden Kirche und dem späteren Nutzer – einem gemeinnützigen Verein –, dem Erwerbszweck und den daraus folgenden rechtlichen, organisatorischen und personellen Notwendigkeiten.


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK