20.12.2008

Tivoli Stadionneubau Alemannia Aachen

 
  • Auftraggeber: Alemannia Aachen GmbH
  • Auftrag: Umfassende rechtliche Projektplanung und Projektdurchführung, Entwicklung des Vertragsmodells, Begleitung des Wettbewerbs und des Bürgerschaftsantrages
  • Verfahren: Wettbewerbsverfahren mit vorheriger Interessenbekundung, Bürgerschaftsanträge, Miet- und Finanzierungsverhandlungen
  • Verträge: Planung, Bau, Bauunterhaltung, Finanzierung
  • Beratung: 2006 bis zur Eröffnung 2009

 

Die Alemannia Aachen GmbH hat in der Nähe des legendären „Tivoli“ ein neues Fußballstadion für mehr als 32.000 Zuschauer am Standortsportpark Soers ge-baut. Daneben wurde als Mantelbebauung ein Parkhaus für 1.200 Fahrzeuge sowie ein Büro- und Geschäftsgebäude mit einem integrierten Trainings- und Jugendbereich errichtet.

Hierzu suchte die Alemannia Aachen GmbH in einem europaweiten Wettbewerbsverfahren mit vorheriger Interessenbekundung einen privaten Investor, mit dem sie im Wege einer strategischen Partnerschaft die er-forderlichen Planungs-, Bau- und Finanzierungsleistungen erbringt.

Das Gesamtauftragsvolumen für den Stadionneubau beträgt ca. 60 Millionen Euro.

Wir haben die rechtliche Projektplanung und -durchführung konzipiert, sämtliche Verträge für das Stadion, das Parkhaus und die erfor-derlichen Grundstücksflächen entworfen, die Verhandlungen für die Landesbürgschaft geführt und das gesamte Wettbewerbsverfahren bis zum Abschluss der Verträge sowie die Vertragserfüllung und den Bau des Stadions begleitet.


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK