20.12.2008

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

 

Das UKE gründete in den vergangenen Jahren bis zu acht Servicegesellschaften auf der Grundlage einer von uns begleiteten großen Machbarkeitsstudie aus. Dabei wurden nahezu alle Serviceaufgaben in Pakete gebündelt und auf verschiedene Tochtergesellschaften übertragen.

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet dabei die Vergabeverfahren der ersten fünf Servicegesellschaften. Dazu zählten die Verfahrensgestaltung, die Vertragskonzeption und -verhandlungen sowie die Abwehr eines anderthalb Jahre dauernden Nachprüfungsverfahrens. Besonderheit dieses Projektes war vor allem die Ausgründung medizinnaher Tätigkeiten.


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK