30.11.2016

Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) Landesvertretung NRW

 

Ausschreibung Abwicklung Sprechstundenbedarf und Impfstoffbezug Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Der vdek Verband der Ersatzkassen e.V. Landesvertretung NRW (vdek) schrieb die Abwicklung des ärztlichen Sprechstundenbedarfs und des Impfstoffbezugs im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein ab 2016 aus. Das – zu diesem Zeitpunkt nicht durch HKLW betreute – Vergabeverfahren wurde zweimal erfolgreich vor der Vergabekammer des Bundes angegriffen. Beide Male mussten die Auftraggeber das Verfahren in den Stand vor Wertung der Angebote zurückversetzen, um die Wertung im Zuschlagskriterium „Organisation, Qualifikation und Erfahrung des bei der Durchführung des Auftrags eingesetzten Personals“ zu wiederholen.

HKLW übernahm die Beratung nach der zweiten Teilrückversetzung. Auf Basis optimierter Unterlagen wurden die Angebotsteile zum Bereich Personal erneut eingeholt. Daraufhin konnten die Auftraggeber die Angebotswertung ohne weitere Rügen oder Nachprüfungsverfahren im Einklang mit den Vorgaben der Vergabekammer des Bundes beenden und das Verfahren insgesamt zum Abschluss bringen.

Die Auftraggeber erteilten den Auftrag rechtzeitig zu einem Vertragsbeginn Anfang 2017. Die Leistungserbringung im Jahr 2016 war durch entsprechende Interimsaufträge sichergestellt worden.

Unsere Leistung

Wir haben den vdek Verband der Ersatzkassen e.V. bei der dritten Teilrückversetzung und Wiederholung der Angebotswertung beraten und bei der Dokumentation des Verfahrens unterstützt. Zudem haben wir die erforderliche weitere Interimsvergabe vergaberechtlich begleitet.

Projektverantwortliche

Dr. Ute Jasper
Kirstin van de Sande
Rebecca Dreps, alle Düsseldorf


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK