11.12.2013

Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder Karlsruhe (VBL) – Sicherheitsmanagement

 

Die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) ist eine von Bund und Ländern gemeinsam getragene rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts. Sie ist mit ca. 4 Mio. Versicherten die größte von 30 bestehenden Zusatzversorgungseinrichtungen für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes.

An dem Standort der VBL in Karlsruhe soll ein Sicherheitsmanagementsystem und eine Videoüberwachung sowie eine Einbruch-, Brand-, Gas- und Wassermeldeanlage installiert werden.

Wir haben für die VBL das Vergabeverfahren als Offenes Verfahren zur Lieferung eines Sicherheitsmanagementsystems und einer Videoüberwachung konzipiert und das Projekt bis zur Beauftragung des obsiegenden Bieters und dem Abschluss des Vertrags begleitet.

Das Gesamtauftragsvolumen beträgt ca. 240.000,00 Euro (brutto).

Obsiegender Bieter: ela-soft GmbH

Berater der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder Karlsruhe:
HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK:

Dr. Daniela Hattenhauer (Krankenhausrecht / Vergaberecht), Düsseldorf und Frankfurt
Senior Associate: Ute Klemm, LL.M. (Vergaberecht), Frankfurt


Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK