|

Ukraine-Krise und ihre Auswirkungen auf deutsche Unternehmen

Juristen, die auf die Region der GUS spezialisiert sind und sich dort gut auskennen, geben kostenlosen Rat und stehen für Fragen zur Verfügung.

 

Wir bieten deutschen Unternehmen, die von dem Konflikt in der Ukraine betroffen sind, am Telefon juristische Erstberatung und Hilfestellung.

Viele deutsche Unternehmen haben aktuell ganz praktische Probleme oder stehen vor komplexen Herausforderungen. Fragen, die sich auftun, sind etwa: Wie funktionieren die Lieferwege? Wie stark ist das Leben in Nachbarstaaten beeinflusst? Welche Behörden sind für welche Themen zuständig? Hat der Konflikt in der Ukraine Auswirkungen auch auf z. B. Kasachstan? Welche Maßnahmen hat Russland erlassen, die sich auf deutsche Unternehmen, die bislang vor Ort aktiv waren, auswirken? Wo erhalte ich Hinweise dazu, was ich tun muss, um die Sanktionen einzuhalten?

Die Kolleginnen und Kollegen unseres Russian / CIS Desk kennen sich aus, haben neben dem juristischen Know-how auch Kenntnisse und Kontakte vor Ort und können erste praktische Hilfestellungen geben.

Wir bieten unsere kostenlose Sprechstunde an den folgenden Tagen an:

  • Dienstags von 15 bis 16 Uhr
  • Donnerstags von 11 bis 12 Uhr

Melden Sie sich jetzt mit Hilfe des untenstehenden Formulars zur Sprechstunde an.

Buchungsformular

Loading...

Sie benutzen aktuell einen veralteten und nicht mehr unterstützten Browser (Internet-Explorer). Um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu gewährleisten und mögliche Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu benutzen.