Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
30.03.2007

InCity Immobilien AG geht erfolgreich an die Börse




Das Kölner Immobilienunternehmen InCity Immobilien AG hat am 26. März 2007 seinen Börsengang am Entry Standard (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgreich abgeschlossen. Der Börsengang wurde von einem Konsortium, bestehend aus der Weserbank, Close Brothers Seydler und der Sparkasse KölnBonn begleitet. Zuvor wurden 550.000 Aktien in einer Preisspanne von 8 bis 10 Euro zur Zeichnung angeboten. Der Platzierungserlös lag bei 5 Millionen Euro. Die InCity Immobilien AG plant, ihr Angebot an hochwertigen Immobilien in Innenstadtlagen auszuweiten und weiter zu wachsen.

Die InCity Immobilien AG wurde bei ihrem Börsengang von

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK