05.12.2007

systaic und WEBASTO vereinbaren Joint Venture




Die systaic AG hat 64 Prozent der WEBASTO Solar GmbH übernommen, einer Tochtergesellschaft des Automobilzulieferers WEBASTO AG. Die WEBASTO Solar GmbH wird als Joint Venture von systaic und WEBASTO gehalten. Die WEBASTO Solar GmbH stellt Solarmodule und Solargeneratoren sowohl für die Automobilindustrie (Solarautodächer) als auch für systaic her. systaic entwickelt, produziert, vermarktet und montiert eine neue Generation kompletter Solarsysteme. Nachdem die Transaktion im September vom Kartellamt freigegeben wurde, wurde sie am 14.9.2007 vollzogen. Die systaic-Gruppe wurde hierbei von Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten.

Berater systaic: Heuking Kühn Lüer Wojtek, Köln:

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK