03.04.2008

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet den Verkauf der Walter-Rau-Gruppe an Bunge




Die Bunge Gruppe, eines der weltweit größten Handels- und Bearbeitungsunternehmen von Öl- und Getreidesaaten hat die Walter Rau Lebensmittelwerke GmbH & Co. KG, Hilter, von den Familiengesellschaftern Hubertus Rau und Eva Rau übernommen. Die Walter Rau Lebensmittelwerke GmbH & Co. KG ist mit ihren Tochtergesellschaften ein deutschlandweit führender Produzent von Margarinen, Speisefetten und Feinkost und blickt auf eine 104-jährige Erfolgsgeschichte als Familienunternehmen zurück. Die Walter Rau Gruppe beschäftigt etwa 280 Mitarbeiter und erzielte in 2007 einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Durch den zukunftsweisenden Zusammenschluss entsteht eine integrierte Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt. Hierdurch versprechen sich die Unternehmen eine dynamische Weiterentwicklung im deutschen und europäischen Markt sowie die langfristige Sicherung der Produktionsstandorte und der Arbeitsplätze in Hilter und Kleve.

Berater Familie Rau:
Heuking Kühn Lüer Wojtek, Düsseldorf

Berater Bunge:
Zenk Rechtsanwälte, Hamburg
Jan Dietze, Dr. Bastian Schmidt-Vollmer

Hintergrund:
Heuking Kühn Lüer Wojtek berät die Familie Rau und die Walter Rau Gruppe seit mehreren Jahren. Dr. Kühn stand der Familie Rau bereits beim Verkauf der Hansa Tiefkühlmenü Gruppe an die apetito AG und beim Verkauf der Walter Rau Neusser Öl- und Fett AG an die Cremer Gruppe zur Seite. Neben Fragen des operativen Geschäfts berieten Kühn und Imhof die Walter Rau Gruppe zuletzt beim Erwerb der Produktionsstätte in Kleve Anfang 2006. Auch Bunge setzte auf vertraute Berater: Dietze begleitete das Unternehmen bereits wiederholt in Transaktionen im Saatgut- und Ölmühlenbereich.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK