22.04.2008

Kooperation zwischen Bundeswehr und Wirtschaft




Die HIL Heeresinstandhaltungslogistik ist am 22. April 2008 mit dem Innovationspreis PPP in der Kategorie „Logistik” ausgezeichnet worden.

Anfang 2005 wurde die HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH als Kooperationsunternehmen, an dem der Bund und Unternehmen der deutschen Rüstungsindustrie als private Partner beteiligt sind, gegründet. Private Partner sind die Industriewerke Saar, Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall Landsysteme. Die HIL ist mit circa 2.000 Mitarbeitern zuständig für Aufgaben der Heeresinstandsetzungslogistik und wartet gepanzerte Waffensysteme und Geräte. Sie erfüllt ein Service-Level-Agreement, das der Bundeswehr die Verfügbarkeit von 70 Prozent der Systeme und Geräte garantiert. Die HIL ist als Beteiligungsgesellschaft des Bundes öffentliche Auftraggeberin.

Berater Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK