02.03.2009

Heuking Kühn Lüer Wojtek bezieht neue Räumlichkeiten in Berlin




Zum 1. März 2009 bezieht das Berliner Büro der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek neue Räumlichkeiten und verlagert seinen Standort von der Friedrichstraße in den nahegelegenen Römischen Hof, Unter den Linden 10. „Mit dem Umzug schaffen wir die Voraussetzung für weiteres Wachstum in der Hauptstadt. Berlin als politisches Zentrum in Deutschland wird für unsere anwaltliche Beratung weiter an Bedeutung gewinnen“, begründet Herr Dr. Karl-Josef Stöhr, Rechtsanwalt und Partner des Berliner Büros den Umzug in das historische Bauwerk. 

Der denkmalgeschützte Römische Hof wurde 2006 vollständig modernisiert und bietet nun als repräsentatives und zeitgemäßes Bürogebäude auf insgesamt 9.500 qm beste Voraussetzungen für eine hochwertige Nutzung. Heuking Kühn Lüer Wojtek bezieht mit seinen derzeit 45 Mitarbeitern am Berliner Standort insgesamt 1.400 qm Bürofläche auf einer Etage. 

Neben der optimalen Ausstattung besticht der neue Standort durch seine ausgezeichnete Lage. „Unter den Linden“ ist die zentrale Prachtstraße in Berlin-Mitte. Sie befindet sich direkt im Zentrum der Stadt und führt vom Schlossplatz zum Brandenburger Tor.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK