30.03.2009

RheinEnergie beauftragt Heuking Kühn Lüer Wojtek




Die Kölner RheinEnergie AG hat das Vergaberechtsteam von Rechtsanwältin Dr. Ute Jasper mit den rechtlichen Beratungsleistungen für den Neubau ihres Verwaltungsgebäudes beauftragt. Auf ihrem Betriebsgelände in Köln am Parkgürtel soll das neue Verwaltungszentrum nach den Entwürfen des Architektenbüros NHT + Partner (mit Norbert Sinning) verwirklicht werden. Der attraktive Neubau soll Arbeitsplätze für rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beherbergen. Mit dem Neubau möchte die RheinEnergie Maßstäbe setzen und eine Vorbildfunktion für die Umsetzung ökonomischer, ökologischer und ergonomischer Ziele erreichen. Die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll langfristig gefördert werden.

„Wir freuen uns, die RheinEnergie bei diesem spannenden Projekt begleiten zu dürfen.", kommentiert Dr. Ute Jasper, Partnerin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, ihren Akquiseerfolg. Das Bauprojekt hat ein Volumen von über € 100 Mio.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK