Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
07.12.2009

Kauf von Wohnungsbeständen - Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet Verkauf von ca. 850 Wohnungen




Gemeinsame Presseerklärung der Leuwo Leuna-Wohnungsgesellschaft mbH, WwL Wohnungswirtschaft Leuna GmbH, Stadt Leuna

Die Leuwo Leuna-Wohnungsgesellschaft mbH - ein Tochterunternehmen der THS GmbH, Gelsenkirchen, eines der größten deutschen Wohnungsunternehmen - veräußert ihren Wohnungsbestand an dem wichtigen Raffinerie- und Industrie-Standort Leuna, Sachsen-Anhalt, an die Wohnungswirtschaft Leuna GmbH (WwL). Nachdem die Kommunalaufsicht des Saalekreises Mitte November ihre Genehmigung erteilt hat, wird der Ankauf von etwa 850 Wohnungen sowie weiteren baulichen Beständen bis Ende des Jahres 2009 erfolgreich vollzogen.

Die WwL gehört zu 100 Prozent der Stadt Leuna. Der Ankauf der Wohnungsbestände wurde in enger Abstimmung mit dem Stadtrat und der Stadtverwaltung Leuna vorbereitet und durchgeführt. Dabei wurde das gemeinsame Ziel verfolgt, den prägenden Bestand für das Baudenkmal „Gartenstadt Leuna“ in kommunales Eigentum zu überführen und im Interesse der Bürger der Stadt nachhaltig zu entwickeln. Das Leunaer Gartenstadt-Ensemble zählt neben der Essener Margarethenhöhe und Dresden-Hellerau zu den architektonisch bedeutendsten Gartenstadt-Siedlungen in Deutschland.

„Entgegen dem Trend der letzten Jahre, kommunale Wohnungen zu verkaufen, geht die Stadt Leuna den entgegen gesetzten Weg. Dadurch kann sie ihrer sozialen Verantwortung bei der Wohnungsversorgung angemessen gerecht werden und stärkeren Einfluss auf die Stadtentwicklung  nehmen“ erklärte die Bürgermeisterin Dr. Dietlind Hagenau nach dem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen. Dies ist angesichts der im Zuge der kommunalen Gebietsreform in Sachsen-Anhalt 2010 neu entstehenden wesentlich vergrößerten Stadtgemeinde Leuna von zusätzlicher Bedeutung.

Die WwL wurde in den Verkaufsverhandlungen durch den Inhaber der Dr. Hölling & Partner Unternehmensberatung, Berlin, Dr. Uwe Hölling, und durch den Partner der internationalen Anwaltskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek, Düsseldorf, Dr. Peter Kamphausen, begleitet.

Der Eigentümerwechsel findet zum 31.12.2009/ 01.01.2010 statt. Für die betroffenen Mieter ändert sich lediglich der Name des Vermieters, die Mietkonditionen bleiben unverändert. Es gibt keine Mieterhöhungen. Die LEUWO wird in den nächsten Tagen alle betroffenen Mieter über die Details informieren. Noch vor Weihnachten wird die WwL dann ihre neuen Mieter mit einem Begrüßungsschreiben willkommen heißen.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK