20.01.2010

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät bei Gründung einer Hochschule




Seit Jahresanfang hat Potsdam eine neue, staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft: Die Business School Potsdam - Fachhochschule für Business und Gesundheit. Bereits am 21.12.2009 hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg der Business School Potsdam die vorläufige Anerkennung als private Fachhochschule mit zwei Standorten, Campus Potsdam und Campus Neuruppin erteilt. Die Business School Potsdam hat am 12.01.2010 den Studienbetrieb aufgenommen. Gesellschafterin der Trägergesellschaft ist die Hochschulunternehmerin Ilona Renken-Olthoff aus Hamburg.  

Bei der Neugründung der Hochschule, insbesondere der Konzeption und Durchführung des staatlichen Anerkennungsverfahrens wurde die Trägergesellschaft der Business School Potsdam sowie deren Geschäftsführung von Dr. Anke Fortmann von den Rechtsanwälten Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten.

Die Fachhochschule wird zwei Fachbereiche, Business-Management und Health-Management haben. Während der Fachbereich Business Management mit drei Bachelor-Studiengängen seine Arbeit schon begonnen hat, soll der Fachbereich zum Gesundheits-Management noch in diesem Jahr aufgebaut werden.

Die Geschäftsführung der Business School Potsdam plant zudem, die bisherigen Studiengänge im Sommersemester 2011 um Master-Studiengänge, unter anderem im Bereich Wirtschaftspsychologie zu ergänzen.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK