10.12.2010

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät die APK Aluminium und Kunststoffe AG bei dritter Finanzierungsrunde




Die APK Aluminium und Kunststoffe AG hat mit der Unterzeichnung eines neuen Beteiligungsvertrages nun erfolgreich ihre dritte Finanzierungsrunde besiegelt.

Im Rahmen dieser Runde beteiligten sich weitere Fonds der MIG Gruppe an dem Unternehmen. Die MIG-Gruppe gehört neben der AT Newtec GmbH bereits seit 2008 zu den Investoren.

Die Investoren stellen dem Unternehmen in dieser Runde insgesamt 5,5 Mio. EUR zur Verfügung. Diese finanziellen Mittel nutzt die Gesellschaft zur Fortsetzung des Aufbaus ihrer Herstellungs- und Vertriebstätigkeit und zur weiteren planmäßigen Entwicklung des Geschäfts.

Die APK AG wurde ebenso wie in der letzten Finanzierungsrunde durch das Kölner Büro von Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet. Tätig waren hier Dr. Thorsten Kuthe und Madeleine Zipperle.

Gegenstand der APK Aluminium und Kunststoffe AG ist die Herstellung und der Vertrieb von Kunststoffen und Metallen sowie der Ein- und Verkauf der dazugehörigen Rohstoffe und Zwischenprodukte. Die APK AG beschäftigt sich insbesondere mit innovativen Verfahren zur Kunststoffaufbereitung, mit dem aus Kunststoff-Metall-Verbunden die enthaltenen Kunststofftypen und Metalle mit Neuwarencharakter zurückgewonnen werden.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK