30.12.2010

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Fincantieri bei der Veräußerung der Lloyd Werft-Anteile




Der italienische Schiffbaukonzern Fincantieri hat seine ca. 20-prozentige Beteiligung an der Lloyd Werft Bremerhaven GmbH an die Petram Beteiligungs GmbH verkauft.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hatte Fincantieri bereits 2006 bei dem Erwerb der Beteiligung an der Lloyd Werft Bremerhaven GmbH beraten und begleitete nun ebenfalls die Veräußerung der Anteile.

Das italienische Schiffsbauunternehmen Fincantieri mit Sitz in Triest ist einer der größten Schiffsbauer weltweit. Das Kerngeschäft des Konzerns ist die Konstruktion großer Kreuzfahrtschiffe und Fähren sowie verschiedener Schiffstypen für Marine und Handel.

Neben dem neuen Gesellschafter Dieter Petram bleibt unter anderem das Land Bremen mit 13,16 Prozent an der auf den Umbau und die Instandsetzung von Schiffen spezialisierte Werft beteiligt.

Berater Fincantieri: Heuking Kühn Lüer Wojtek (Hamburg); Dr. Lothar Ende (Federführung), Dr. Kai Erhardt (Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht)

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK