16.03.2012

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät MT-Energie bei Unternehmensanleihe von bis zu 30 Millionen Euro




Die MT-Energie GmbH, einer der führenden Anlagenbauer Europas im Bereich Biogas, beginnt ab Montag, den 19. März 2012, mit der Platzierung einer Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 30 Millionen Euro. Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die MT-Energie GmbH bei der Emission der Unternehmensanleihe rechtlich beraten.

Die Anleihe soll voraussichtlich am 4. April 2012 in den Handel am 'mittelstandsmarkt' der Börse Düsseldorf einbezogen werden. Dem Anleger wird ein Zinskupon von 8,25 Prozent pro Jahr über eine Laufzeit von fünf Jahren geboten. Die Bonität der MT-Energie wurde von der Creditreform Rating AG mit der Note BBB - bewertet. Das Unternehmen liegt damit im Bereich 'Investment Grade'. Als Financial Covenant wurde eine Eigenkapitalquote in Höhe von 20 Prozent festgelegt.

Die MT-Energie GmbH zählt zu den führenden Anlagenbauern Europas in der Zukunftsbranche Biogas. Mit der Errichtung von mehr als 130 neuen Anlagen im Jahr 2011 betrug der Marktanteil, gemessen an der Anzahl der Neuanlagen, in Deutschland ca. 15 Prozent. Gleichzeitig konnte das Unternehmen die 500. Biogasanlage in Europa an ihren Betreiber übergeben. Die Erlöse aus der Unternehmensanleihe sollen zur Finanzierung von insgesamt bis zu 50 neuen Biogasanlagen im In- und Ausland beitragen und teils für strategische Beteiligungen in Deutschland verwendet werden.

Berater MT-Energie GmbH:
Heuking Kühn Lüer Wojtek
Dr. Thorsten Kuthe (Federführung), Madeleine Zipperle
(Kapitalmarktrecht) und Kristian Franz (Kapitalmarktrecht), alle Köln

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK