Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
18.06.2012

Dr. Frank Mitzkus neuer Obmann des ständigen Schiedsgerichts des Hauptverbandes für Traberzucht e.V.




Der Hamburger Partner der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek, Dr. Frank Mitzkus, wurde kürzlich von der Mitgliederversammlung des Hauptverbandes für Traberzucht e.V. (HVT) einstimmig zum neuen Obmann des Schiedsgerichts gewählt. Dr. Johan-Michel Menke, ebenfalls Rechtsanwalt am Hamburger Standort, wird sein Stellvertreter. Das ständige Schiedsgericht ist das oberste Rechtsprechungsgremium des HVT.

Der HVT ist der Dachverband für die Traberzucht und den Trabrennsport in Deutschland. Er fördert und beaufsichtigt die Traberzucht und alle Trabrennen. Dieser nach dem Tierzuchtgesetz anerkannten Vereinigung gehören die Vereine der Züchter, Besitzer, Trainer und Fahrer sowie alle Trabrennvereine an.

Frank Mitzkus besitzt umfassende Erfahrung in sport- und speziell pferderechtlichen Fällen. Darüber hinaus ist er langjährig als Schiedsrichter in Zivilverfahren und als Richter am Anwaltsgericht in Hamburg tätig.

Johan-Michel Menke ist Experte im Bereich des Sportrechts, Lehrbeauftragter an der FernUniversität Hagen (Sportrecht) und Schiedsrichter am Deutschen Sportschiedsgericht.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK