13.08.2012

Heuking Kühn Lüer Wojtek feiert neues Stadion in Essen




Offiziell konnte am Wochenende das neue Stadion in Essen seine Pforten für die Gäste öffnen. Nicht nur die Fans von Rot-Weiß Essen sind beeindruckt. Auch die Stadt und die Berater sind zufrieden. Das Stadion wurde pünktlich und innerhalb des Kostenrahmens fertig gestellt. Es ist auch als Veranstaltungsort für Events und Konzerte nutzbar.

In mehr als 15 europaweiten Vergabeverfahren vergab die städtische GVE die Bauaufträge für das Stadion mit einer Gesamtkapazität von etwa 20.000 Plätzen. Bei diesem Verfahren stand Heuking Kühn Lüer Wojtek von der Verfahrenskonzeption über den Zuschlag bis zur Vertragsabwicklung zur Seite. Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitete das Projekt durch die Partnerin Dr. Ute Jasper sowie Rechtsanwalt Jens Biemann. Das Düsseldorfer Team um Frau Dr. Ute Jasper hat bereits zuvor einigen herausragenden Stadion-Projekten, wie beispielsweise dem neuen Tivoli in Aachen oder der modernen Haupttribüne in Kassel, zum Erfolg verholfen.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK