Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
16.12.2013

Heuking Kühn Lüer Wojtek gewinnt mit Thomas Schrell Finanzierungsexperten für den Frankfurter Standort




Der renommierte Finanzrechtsexperte Thomas K. Schrell wechselt zum 1. Januar 2014 als Equity Partner zu der wirtschaftsberatenden Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek. Schrell wird die Banking & Finance-Praxis am Frankfurter Standort verstärken.

Thomas Schrell (50) kommt von King & Wood Mallesons - SJ Berwin in Frankfurt,
wo er seit 2004 als Equity-Partner tätig war. Sein Beratungsschwerpunkt umfasst Finanzierungen – speziell Akquisitionsfinanzierungen, Unternehmenskredite, Immobilien-, Export- und Projektfinanzierungen sowie andere Formen syndizierter Bankkredite. Er betreut Kreditgeber und Kreditnehmer bei komplexen strukturierten Finanzierungen. Außerdem gehört das Schuldenrestrukturierungsgeschäft („debt restructuring“) für Kreditgeber und -nehmer zu seinem Tätigkeitsspektrum.
 
Die Beratung in allgemeinen bankrechtlichen Fragestellungen, unter anderem die Vertretung von Finanzinstituten bei Prozessen und Schiedsgerichtsverfahren, ergänzt den Kompetenzbereich von Thomas Schrell. Zu seinen Mandanten gehören führende Banken, Finanzinstitute sowie andere Kreditgeber und -nehmer. Zuletzt war Schrell unter anderem für die Helaba (Landesbank Hessen-Thüringen), die BHF BANK Aktiengesellschaft, LBBW (Landesbank Baden-Württemberg) und die Fraspa (Frankfurter Sparkasse) beratend tätig.
 
„Herr Schrell ergänzt mit seiner Expertise auf hervorragende Weise das bereits bestehende Finanzierungsteam bei Heuking Kühn Lüer Wojtek“, so Dr. Andreas Urban, Managing Partner von Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Nach dem vor kurzem hinzu gewonnenen achtköpfigen Team der mittlerweile aufgelösten Sozietät Berger & Steck und dem zu Jahresbeginn gekommenen neunköpfigen Immobilien- und Finanzierungsteam um Dr. Michael Alberts von Orrick, ist Thomas Schrell der achte Partner der innerhalb von zwölf Monaten zu Heuking Kühn Lüer Wojtek stößt. Damit setzt auch der Frankfurter Standort der Sozietät, der gerade erst in neue Räume des One Gotheplaza gezogen ist, sein beachtliches Wachstum fort.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK