07.01.2015

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet Baden-Württemberg bei der Vergabe weiterer Nahverkehrsnetze




Ende Dezember 2014 hat Verkehrsminister Winfried Hermann weitere Ausschreibungen im Schienennahverkehr auf den Weg gebracht. Heuking Kühn Lüer Wojtek berät das Land Baden-Württemberg auch bei diesen Verfahren.

"Wir freuen uns, dass wir diese komplexen Projekte unterstützen dürfen und dass die von uns mitentwickelten Finanzierungsmodelle auch in Baden-Württemberg zu mehr Wettbewerb und zu niedrigeren Preisen führen", kommentiert Dr. Ute Jasper, Vergabespezialistin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Bereits im Juli 2014 war die Ausschreibung der Stuttgarter Netze gestartet – mit großem Erfolg. Jetzt wurden die Netze Stuttgart-Ulm-Bodensee, Gäu-Murr, Donau-Ostalb und Breisgau-Ost-West bekannt gemacht. Insgesamt werden von 2014 bis 2016 Leistungen von 65 Millionen Zugkilometern ausgeschrieben.

Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen. Ute Jasper leitet das Dezernat "Öffentlicher Sektor und Vergabe" von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien 2014/2015 und ist laut "Kanzleien in Deutschland" für Infrastruktur die "erste Adresse am Markt".

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK