07.04.2015

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Oakley Capital Private Equity bei dem Erwerb von PARSHIP




Die wirtschaftsberatende Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek hat mit einem Team um Dr. Pär Johansson Oakley Capital Private Equity bei dem Erwerb der Online-Partnervermittlung PARSHIP mit Sitz in Hamburg beraten. Der Vollzug der Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Kartellbehörden.

PARSHIP wurde im Jahr 2000 als Deutschlands erste Online-Partnervermittlung gegründet und ist europaweit einer der führenden Anbieter für Partnervermittlungsleistungen im Internet. Das Unternehmen hat etwa 150 Mitarbeiter und ist neben Deutschland in zwölf weiteren Ländern, insbesondere in Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden aktiv.

Die 2002 gegründete Beteiligungsgesellschaft Oakley Capital Private Equity mit Sitz in London investiert in wachstumsstarke Unternehmen in Großbritannien und West-Europa und verwaltet ein Investmentvolumen von etwa 750 Millionen Euro. Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Oakley Capital regelmäßig. Zuletzt beriet das auf Private Equity Transaktionen spezialisierte Kölner Team Oakley Capital und Bellaxa AG bei der Veräußerung der Beteiligung an der intergenia-Gruppe an die zum Portfolio von Cinven gehörende HEG Co. Ltd. (Host Europe).

Berater Oakley Capital Private Equity
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Pär Johansson,
Tim Remmel, LL.M. (beide Federführung),
Kristina Schneider, LL.M.,
Dr. Christian Groß-Bölting (alle M&A);
Dr. Verena Hoene, LL.M.,
Kai Oliver Runkel (beide IP/IT),
Dr. Sascha Schewiola (Arbeitsrecht), alle Köln

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK