Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
15.04.2015

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet SeniVita bei Ausbau des innovativen AltenPflege 5.0- Konzepts u.a. durch Begebung einer Wandelanleihe über 50 Millionen Euro




Ein Team um Dr. Thorsten Kuthe, Partner am Standort Köln der wirtschaftsberatenden Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die SeniVita Social Estate AG und ihre Großaktionärin SeniVita Sozial gGmbH bei der Etablierung eines Joint Ventures mit der Ed Züblin AG und der geplanten Platzierung einer Wandelanleihe an der Börse Frankfurt im Gesamtnennbetrag von 50 Millionen Euro beraten. Der Wertpapierprospekt wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genehmigt.

Die Wandelanleihe dient der Finanzierung des geplanten schnellen Wachstums der SeniVita Social Estate AG. Die Zeichnungsfrist beginnt am 23. April und läuft bis zum 8. Mai 2015. Das Wertpapier hat eine Verzinsung von 6,5 Prozent und ermöglicht Anlegern, die Anleihe bei einem Börsengang in Aktien der Gesellschaft zu wandeln.

Vorangegangen war eine Umstrukturierung, als deren Ergebnis die SeniVita Social Estate AG als Joint Venture mit der Ed. Züblin AG steht. Mit der Kooperation wollen die beiden Unternehmen den steigenden Bedarf an Pflegewohnanlagen abdecken. Gemeinsam bauen SeniVita und Züblin neue Wohnformen für die Altenpflege durch die Kombination des innovativen AltenPflege 5.0-Konzepts mit einem neuartigen Franchisesystem. Geplant sind Investitionen von rund 30 Millionen Euro. Begleitet wird das Projekt "Altenpflege 5.0" vom Institut für Alternsforschung und demografische Entwicklung an der Universität Hall in Tirol.

Die SeniVita Sozial gemeinnützige GmbH ist einer der größten privaten Betreiber von Einrichtungen zur Alten- und Behindertenhilfe sowie zur Betreuung von pflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen in Bayern. 1.000 Mitarbeiter arbeiten in 14 Pflege- und Betreuungseinrichtungen. Zwei weitere Einrichtungen werden von einem Partner als SeniVita-Häuser betrieben.

Die Ed. Züblin AG zählt mit rund 14.000 Mitarbeitern und einer jährlichen Bauleistung von rund 3 Milliarden Euro zu den führenden deutschen Baukonzernen. Seit über 110 Jahren realisiert das Unternehmen Bauprojekte im In- und Ausland.

Das Team um den Kölner Partner Kuthe begleitet sowohl umfassend die Kapitalmarkttransaktion als auch das Joint Venture einschließlich die rechtliche Strukturierung des Franchisesystems.

Berater SeniVita Sozial gGmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Thorsten Kuthe (Federführung),
Madeleine Zipperle,
Felicitas Boehm LL.M.,
Kristian Franz (alle Kapitalmarktrecht),
Dr. Jörg aus der Fünten, alle Köln
Dr. Helge-Torsten Wöhlert, München
Christopher Görtz (alle Gesellschaftsrecht), Köln
Dr. Kai Erhardt (Finanzierungsrecht), Hamburg
Dr. Reinhard Siegert,
Anita Bohn, LL.M. (beide Franchiserecht), beide München
Dominik Eickemeier, Köln
Dr. Ruben A. Hofmann, Düsseldorf
Lutz Keppeler (alle IP/Vertriebsrecht), Köln
Dr. Rainer Velte,
Beatrice Stange, LL.M.,
Michael Vetter, LL.M. (alle Kartellrecht), alle Düsseldorf
Dr. Thorsten Leisbrock (Sozialrecht), Köln
‎Maren Stötter (Immobilienrecht), Berlin

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK