Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
11.05.2015

"Nicht ohne meinen Anwalt": Ute Jasper im Gespräch mit der Welt am Sonntag




Der Vergabe von Aufträgen durch Land und Städte sind enge Vorgaben gesetzt: Das Vergaberecht verpflichtet öffentliche Auftraggeber ab einem bestimmten Wert des Auftrags, diesen bundes- oder europaweit auszuschreiben. Langwierige Prozesse und spezialisierte Beratung durch Juristen sind die Konsequenz einer mittlerweile hochkomplexen Gesetzgebung. Im Gespräch mit der Welt am Sonntag erläutert Dr. Ute Jasper, Partnerin und Vergaberechtsexpertin bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, warum das Vergaberecht trotzdem richtig ist, aber auch, warum dem europäischen Recht manchmal Einhalt geboten werden sollte.

Den gesamten Artikel finden Sie auf dem Online-Auftritt der "Die Welt" zum Nachlesen.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK