21.05.2015

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät AUCTUS beim Verkauf der Celenus-Gruppe




Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die von der AUCTUS Capital Partners AG beratenen Fonds sowie deren Mitgesellschafter beim Verkauf der Celenus-Gruppe beraten. Käufer war die börsennotierte französische Orpea-Gruppe, die nach Vollzug der Übernahme europaweit über 615 Gesundheitseinrichtungen mit über 60.000 Betten betreiben wird. Die Umsatzprognose von Orpea für 2015 wurde auf EUR 2,36 Mrd. angehoben. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Kartellbehörden und soll im Juli 2015 vollzogen werden.

Auf Seiten von Heuking Kühn Lüer Wojtek wurde die Transaktion federführend durch die Münchener Private Equity-Partner Boris Dürr und Daniela Rinke begleitet. Boris Dürr hatte die AUCTUS-Fonds bereits 2010 beim Erwerb der damaligen Reha-Sparte von der Marseille-Kliniken-Gruppe, dem Nukleus der heutigen Celenus-Gruppe, sowie auch bei Zukäufen diverser weiterer Reha-Kliniken begleitet. Das Team um Boris Dürr hatte den Münchener PE-Investor Auctus zuletzt auch beim Verkauf der Procon-Pflegeheimgruppe beraten. „Die Celenus-Transaktion sowie auch die Procon-Transaktion zeigen, welche Potentiale der deutsche Health Care-Markt gerade auch für Finanzinvestoren bietet; insbesondere aufgrund des kleinteiligen Marktes bestehen nach wie vor attraktive Möglichkeiten für den Auf- und Ausbau von Betreibergruppen“, so Dürr.

Das Team von Heuking Kühn Lüer Wojtek hat AUCTUS bei dem Verkaufsprozess umfassend beraten, beginnend mit der Strukturierung der Transaktion über die Begleitung der Due Diligence, der Ablösung der Finanzierungen bis hin zur Ausarbeitung und Verhandlung der Vertragsdokumentation.

Die Celenus-Gruppe mit Sitz in Offenburg betreibt in Deutschland 15 Reha-Kliniken mit über 2.600 Betten sowie ein ambulantes Tagespflegezentrum und erzielt damit bereits in 2014 einen Umsatz von über EUR 100 Mio. Damit ist Celenus der drittgrößte private Betreiber von Reha-Einrichtungen in Deutschland. Das fachspezifische Behandlungsangebot von Celenus umfasst sowohl die postakute Nachsorge mit Spezialisierungen insbesondere in den Bereichen Orthopädie, Onkologie, Kardiologie und Neurologie sowie die Behandlung psychiatrischer Erkrankungen wie beispielsweise Depressionen und Essstörungen.

Berater AUCTUS
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Boris Dürr (Federführung, Private Equity/M&A),
Daniela Rinke (Private Equity/M&A), beide München
Marc Scheunemann (Steuerrecht),
Dr. Peter Vocke (Immobilienrecht), beide Düsseldorf
Guido Hoffmann (Finanzierung), Frankfurt
Dr. Reinhard Siegert (Kartellrecht), München
Christoph Nöhles (Immobilienrecht), Düsseldorf
Ricarda Marschall (Gesellschaftsrecht/M&A), München

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK