28.05.2015

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Orion Capital beim Erwerb des Odin-Portfolios zu öffentlich-rechtlichen Aspekten




Der Immobilieninvestor Orion Capital Managers (Orion) hat große Teile des sogenannten Odin-Portfolios aus Fonds der Credit Suisse Asset Management (CSAM) erworben. Heuking Kühn Lüer Wojtek hat den Immobilieninvestor bei dem Kauf des Gewerbeimmobilienportfolios mit 19 Bürogebäuden mit begleitet und zu öffentlich-rechtlichen Gesichtspunkten des Bau- und Planungsrechts beraten. Schon seit Jahren steht Dr. Thomas Nickel, Partner am Frankfurter Standort der wirtschaftsberatenden Sozietät, Orion im Öffentlichen Recht zur Seite.

Der geschätzte Verkehrswert des Portfolios liegt bei gut 625 Millionen Euro, davon stellt die Landesbank Hessen-Thüringen eine Finanzierung in Höhe von 347 Millionen Euro bereit. Die Gebäude gehörten zu den in Abwicklung befindlichen Credit-Suisse-Immobilienfonds CS Euroreal und CS Property Dynamic.

Neben zehn Liegenschaften in deutschen Großstädten wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und Stuttgart zählen auch Standorte wie Darmstadt, Dortmund oder Hannover zu dem Immobilienpaket.

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK