10.07.2015

„ISLA International Sports Law Conference 2015“ zum zweiten Mal in Hamburg




Am 15. und 16. Oktober 2015 findet zum zweiten Mal die "ISLA International Sports Law Conference" in Hamburg statt. Dr. Johan-Michel Menke, LL.M., von der wirtschaftsberatenden Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek am Standort Hamburg und zugleich Generalsekretär der International Sport Lawyers Association (ISLA), wird die Konferenz mit dem Motto „Sports & Money“ am 15. Oktober 2015 eröffnen. Im Fokus der Veranstaltung, die im Innovation Campus der Handelskammer Hamburg sowie in der Bucerius Law School stattfindet, steht insbesondere die Olympia-Bewerbung der Hansestadt.

Am 16. Oktober 2015 führt Konferenzmanager Dr. Roland Czycholl, LL.B., vom Hamburger Standort der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek gemeinsam mit Dr. Hariolf Wenzler, Kanzler und Geschäftsführer der Bucerius Law School, in das Programm ein. Neben Prof. Ettie Ward (USA), Sportanwalt Luca Ferarri (Italien) und Daniel Lorenz Pereira vom FC Porto haben sich auch Prof. Martin Schimke vom Internationalen Sportschiedsgerichtshof CAS und Dr. Nikolas Hill, Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft Hamburg 2024, als Redner angekündigt.

Die ISLA mit Sitz in Zürich ist die größte weltweit einzige Organisation von Sportrechtsanwälten. Dr. Johan-Michel Menke, LL.M., ist langjähriger Generalsekretär der Vereinigung gemeinsam mit Dr. Jan Räker, LL.M., Direktor Recht beim VfB Stuttgart 1893 e.V.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie in der Einladung.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK