Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
21.08.2015

DB Regio erhält Zuschlag in Baden-Württemberg - Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet erfolgreiches Finanzierungsmodell




Das Land Baden-Württemberg vergibt die Gäu Bahn zwischen Crailsheim und Konstanz/Freudenstadt an die DB Regio AG. Der SPNV-Wettbewerb hat die ökonomischen Erwartungen des Stuttgarter Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur voll erfüllt. Ein Grund dafür war – so Professor Lahl, Amtschef des Ministeriums – das Fahrzeugfinanzierungsmodell, das von allen Bietern angeboten wurde. Erstmals hat auch die DB Regio von diesem Modell Gebrauch gemacht.

"Die neuen Fahrzeuge und die ausgeweiteten Leistungen sind finanzierbar, weil Baden-Württemberg ein offenes und faires Wettbewerbsverfahren mit einem auf das Land zugeschnittenen Finanzierungsmodell organisiert hat", kommentiert Dr. Ute Jasper, Leiterin des Vergabeteams bei Heuking Kühn Lüer Wojtek. "Es ist schon eine kleine Sensation, dass sich das Finanzierungsmodell bei allen Bietern, auch bei der DB Regio, durchgesetzt hat. Das ist auch ein großer Erfolg für unser Team", so Jasper.

Das Verfahren konnte ohne die sonst im SPNV üblichen Verzögerungen durch Rechtsstreite vor der Vergabekammer, wie derzeit noch für die S-Bahn Nürnberg anhängig, abgeschlossen werden. Der Vergabekalender in Baden-Württemberg sieht weitere Vergaben noch für 2015 vor. Als nächstes ist die Vergabe der Stuttgarter Netze vorgesehen mit einem etwa viermal größeren Auftragsvolumen.

Dr. Ute Jasper ist eine der bekanntesten Anwältinnen für Vergabe- und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand. Sie berät Bundes- und Landesministerien, Kommunen und Unternehmen. Ute Jasper leitet das Dezernat "Öffentlicher Sektor und Vergabe" von Heuking Kühn Lüer Wojtek. Sie hält seit Jahren Rang 1 im Ranking Vergaberecht des JUVE Handbuchs Wirtschaftskanzleien und ist laut "Kanzleien in Deutschland" für Infrastruktur die "erste Adresse am Markt".

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK