21.09.2015

Heuking Kühn Lüer Wojtek wächst weiter: Verstärkung des China Desk in Hamburg und Zugang eines Steuerrechtlers in München




Sen Gao (35) wird ab 1. Oktober 2015 den China Desk von Heuking Kühn Lüer Wojtek in Hamburg verstärken. Er kommt von Schindhelm, wo er seit 2014 dem China Desk in Hamburg angehört.

Die Tätigkeitsschwerpunkte des in Peking geborenen und in Deutschland aufgewachsenen Anwalts liegen in der Betreuung und Beratung chinesischer Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in Deutschland und Europa und in der Beratung deutscher Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in China. Er wird somit auf ausgezeichnete Weise den China Desk, der von Kai Bandilla, Partner in Hamburg, geleitet wird, ergänzen.

„Sen Gao hat nicht nur aufgrund seiner bisherigen juristischen Tätigkeit ausgesprochen viel Erfahrung mit der Beratung chinesischer Unternehmen, auch seine frühere Tätigkeit als selbständiger Berater chinesischer Unternehmen ist enorm hilfreich bei der operativen Betreuung chinesischer Unternehmen in Deutschland“, freut sich Bandilla über die sehr passende Verstärkung des China Desk.

Die Beratungsschwerpunkte von Gao liegen im Gesellschaftsrecht und M&A, im  gewerblichem Rechtschutz, Handels- und Immobilienrecht sowie im allgemeinen Vertragsrecht.

Peter M. Schäffler (45) wird ebenfalls ab dem 1. Oktober zu Heuking Kühn Lüer Wojtek stoßen. Er wird im Münchner Büro insbesondere die Corporate-Partner Mathias Schröder und Boris Dürr bei steuerrechtlichen Themen unterstützen.

Peter Schäffler wird als Salaried Partner zu der stark wachsenden Steuerrechtspraxis stoßen. Er kommt von Luther, wo er seit 2009 tätig ist.

Schäfflers Schwerpunkte liegen in der steuerlichen Strukturierung und Beratung von Unternehmens- und Immobilienkäufen sowie bei Umstrukturierungen. Zudem berät Schäffler im Bereich des Unternehmens- und Konzernsteuerrechts.

„Aufgrund zahlreicher Transaktionen wird die steuerrechtliche Beratung am Standort München immer wichtiger. Wir freuen uns somit sehr, dass wir mit Herrn Schäffler adäquate Unterstützung haben werden“, kommentiert Dr. Mathias Schröder den Zugang in München.

Heuking Kühn Lüer Wojtek setzt damit den Wachstumskurs weiter fort: Zu Beginn des Jahres ist das Stuttgarter Büro mit damals 18 Anwälten hinzugekommen, in Frankfurt sind mit Ali Sahin und Volker Holl in diesem Jahr bereits zwei Quereinsteieger zu Heuking Kühn Lüer Wojtek gestoßen. Mit Sen Gao erfährt der China Desk von Heuking Kühn Lüer Wojtek weiteren Aufwind. Die Steuerrechtspraxis von Heuking Kühn Lüer Wojtek ist bereits mit den Stuttgarter Kollegen Dirk Koch und Sebastian Heß zu Beginn des Jahres gewachsen und wird nun weiter gestärkt.

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK