22.09.2015

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät die polnische DRUMET GRUPPE bei deutsch/polnischer grenzüberschreitenden Verschmelzung




Unter Federführung von Dr. Karsten Kühne (Gesellschaftsrecht und Notariat) hat die wirtschaftsberatende Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek die polnische DRUMET GRUPPE im Zusammenhang mit einer deutsch/polnischen grenzüberschreitenden Verschmelzung beraten, bei der die deutsche Gesellschaft Drumet Drahtseile GmbH auf ihre polnische Muttergesellschaft Drumet Liny I Druty sp. z o.o. verschmolzen wurde.

Ziel der Verschmelzung war die Neustrukturierung und Rationalisierung der Struktur und Tätigkeiten der verschmolzenen Gesellschaften, insbesondere die Verringerung der Anzahl der Gesellschaften der Gruppe und die Vereinfachung von Organisation und Verwaltung.

DRUMET produziert und vertreibt Drähte und Stahlseile für zahlreiche Industriezweige, darunter Stahlseile für die Marine, für Aufzüge, Spezialseile für Kräne und Stahlseile für die Ölindustrie. DRUMET wurde im Jahr 1895 gegründet, heute werden die Produkte auf fünf Kontinenten verkauft.

Berater DRUMET GRUPPE
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Dr. Karsten Kühne (Gesellschaftsrecht und Notariat), Berlin

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK