Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek | Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare
21.01.2016

Heuking Kühn Lüer Wojtek begleitet die Aetna Partners GmbH und die Demmel AG bei dem Erwerb der Assets der WAFA Kunststofftechnik GmbH




Die wirtschaftsberatende Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek hat mit einem Team um Prof. Dr. Georg Streit den schweizerischen Finanzinvestor Aetna Partners GmbH bei dem Erwerb der Assets der insolventen WAFA Kunststofftechnik GmbH mit Sitz in Augsburg vom Insolvenzverwalter Joachim Exner begleitet. Der Erwerb erfolgte gemeinsam mit dem deutschen Automobilzulieferer Demmel AG.
 
Die WAFA Kunststofftechnik GmbH gehört zu den renommiertesten Anbietern von Kunststoffzierteilen und deren Veredelung durch Galvanik. Im Februar 2014 mussten die Geschäftsführer der WAFA Kunststofftechnik GmbH die Insolvenz beantragen. Joachim Exner von der Insolvenzkanzlei Dr. Beck & Partner in Nürnberg übernahm als Insolvenzverwalter übergangsweise die Geschäfte des Unternehmens.
 
„Durch die Übernahme des WAFA-Geschäftsbetriebs werden wir Zugang zu dieser Technologie erhalten“, unterstreicht Thomas P. Holderried, Sprecher des Vorstands der Holdinggesellschaft Demmel AG. „Dies eröffnet uns die Möglichkeit, selbst Zierteile aus Materialkombinationen zu entwickeln, diese zu fertigen und zu veredeln.“
 
Beurkundet wurde der Kaufvertrag am 30. November 2015 in München. Das Closing ist am 30. Dezember 2015 erfolgt.
 
Mit dem Erwerb konnten zahlreiche Arbeitsplätze gerettet werden. Die Arbeitnehmer, die nicht übernommen werden konnten, werden jedoch nicht arbeitslos: Im Rahmen der Transaktion gelang es, eine Transfergesellschaft zu finanzieren.
 
Die schweizerische Aetna Partners GmbH ist eine Beteiligungs-Gesellschaft, die kleine Unternehmen in den Bereichen produzierendes Gewerbe, Investitionsgüter oder Konsumgüter erwirbt. Die Unternehmen haben typischerweise einen Jahresumsatz zwischen 7 Mio. und 80 Mio. Euro.
 
Die Demmel AG mit Sitz in  Scheidegg ist Teil der Demmel Gruppe, eines Zusammenschlusses mittelständischer Familienunternehmen. Die Demmel Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und unterhält Standorte in Deutschland, China und Singapur. Die Demmel AG hat sich auf die Geschäftsfelder Automotive und Industrielle Dekoration sowie Human Machine Interfaces, Tastaturen und Eingabesysteme spezialisiert.

Berater Aetna Partners GmbH
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Prof. Dr. Georg Streit (Federführung, Leitung Restrukturierung)
Astrid Wellhöner, LL.M. (Arbeitsrecht)
Dr. Fabian Bürk, LL.M. (Restrukturierung)
Kai Uwe Büchler (Restrukturierung)
Dr. Stephan Degen (Restrukturierung)

Ansprechpartner

Weitere Meldungen, die Sie interessieren könnten

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK